Pao de Queijo (Brasilianische Käsebrötchen)

Pao de Queijo (Brasilianische Käsebrötchen)

 

Immer auf der Suche nach Brotalternativen, bin ich auf die leckeren brasilianischen Käsebrötchen namens Pao de Queijo gestossen. Diese werden mit Tapiokastärke gemacht und sind daher glutenfrei. Auuch die Milch lässt sich leicht durch Mandelmilch ersetzen.

 

Tapioka ist eine nahezu geschmacksneutrale Stärke die aus der getrockneten Maniokwurzel (Cassava) hergestellt wird. Bevorzugt wird diese in der asiatischen und afrikanischen Küche eingesetzt. Doch auch in Europa erlangt sie immer mehr Beliebtheit.

 

Die Käsebrötchen schmecken warm und kalt, wobei ich die kalte Variante bevorzuge, auch am nächsten Tag schmecken sie noch wunderbar.

 

 

Sie passen perfekt zu einer kalten Tafel aber auch zu deftigem Eintopf. Durch die dezente Käsenote sind sie auch ein leckerer Snack für Zwischendurch. Wir essen sie gerne zu meinem selbst gemachten Baba Ghanoush – probiert doch selber mal.

Auch die Herstellung dieser wirklich schmackhaften Käsebällchen ist denkbar einfach:

 

Das Backrohr auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

 

Olivenöl, Wasser und Milch in einen Topf leeren, salzen und unter Rühren zum Kochen bringen.

 

Sobald die Milch kocht, von der Kochplatte nehmen. Sofort die Tapiokastärke einrühren und mit einer Gabel gut vermischen. Das muss schnell gehen, da sonst kleine Klümpchen bleiben. Mit ein wenig Übung geht das ganz gut. Wenn alles gut vermengt ist, beiseite stellen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

 

 

Die Eier in einer separaten Schüssel kurz aufschlagen, so dass sie kleine Bläschen haben und beiseite stellen.

 

Wenn die Milchmischung abgekühlt ist, den Parmesan und die Eier untermischen. So lange rühren bis die Masse gut vermengt ist. Der Teig ist jetzt sehr klebrig, feucht und zäh.

 

Den Teig in 8 Stücke teilen und kleine Bällchen daraus formen, da der Teig sehr klebrig ist, gelingt das mit einem Esslöffel am besten. Eine andere Möglichkeit ist, mit eingeölten Händen einzelne Bällchen zu formen. Die Bällchen sind anfangs noch nicht rund, das werden sie erst während des Backens, also keine Sorge wenn sie in rohem Zustand nicht so hübsch sind. Lege die Brötchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech.

 

Die Brötchen im Backrohr auf mittlerer Schiene für 20-25 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist. Achtung die Backzeit kann je nach Ofen variieren.

 

Sie können noch warm genossen werden, jedoch schmecken sie abgekühlt am besten.

 

Tipp: Die Bällchen lassen sich sehr gut roh auf Vorrat einfrieren und portionsweise entnehmen. Bei Bedarf einfach etwas antauen lassen und wie oben beschrieben goldgelb backen.

 

Brasilianische Käsebrötchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Brasilianische Käsebrötchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Brötchen 20 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: Brötchen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Backrohr auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
  3. Olivenöl, Wasser und Milch in einen Topf leeren, salzen und unter rühren zum Kochen bringen.
  4. Sobald die Milch kocht, von der Kochplatte nehmen. Sofort die Tapiokastärke einrühren und mit einer Gabel gut vermischen. Wenn alles gut vermengt ist, beiseite stellen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  5. Die Eier in einer separaten Schüssel kurz aufschlagen, so dass sie kleine Bläschen haben und beiseite stellen.
  6. Wenn die Milchmischung abgekühlt ist, wird der Parmesan und die Eier untergemischt, solange rühren bis die Masse gut vermengt ist. Der Teig ist jetzt sehr klebrig, feucht und zäh.
  7. Teile den Teig in 8 Stücke und forme kleine Bällchen daraus, da der Teig sehr klebrig ist, gelingt das mit einem Esslöffel am besten. Die Bällchen sind anfangs noch nicht rund, das werden sie erst während des Backens, also keine Sorge wenn sie in rohem Zustand nicht so hübsch sind. Lege die Brötchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech.
  8. Die Brötchen werden im Backrohr auf mittlerer Schiene für 20-25 Minuten gebacken, bis die Oberseite goldbraun ist. Achtung die Backzeit kann je nach Ofen variieren.
  9. Sie können noch warm genossen werden, jedoch schmecken sie abgekühlt am besten.
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.