Spinat-Frittata

Spinat-Frittata

 

Eine Frittata ist ein Omelett und kommt ursprünglich aus Italien. Sie schmeckt warm und kalt und wird auch oft als kleines Häppchen gereicht.

Meist wird sie in der Pfanne gebraten. In backe sie gerne im Ofen, da hier die Gefahr des Anbrennens wesentlich geringer ist.

 

IMG_6403

 

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Den Spinat waschen und grob schneiden. Die Kirschtomaten halbieren und bei Seite stellen.

Die Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.  Etwas Kokosöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.

Den Spinat zugeben und 5 Minuten auf kleiner Flamme dünsten, mit Salz würzen.

In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spinat in eine Auflaufform geben und die verrührten Eier darüber leeren.

Die Kirschtomaten auf die Masse legen und das Ganze 35 Minuten im Ofen backen.

 

IMG_6405

Spinat-Frittata
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Spinat-Frittata
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Backrohr auf 180°C vorheizen.
  2. Den Spinat waschen und grob schneiden. Die Kirschtomaten halbieren und bei Seite stellen.
  3. Die Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.  Etwas Kokosöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.
  4. Den Spinat zugeben und 5 Minuten auf kleiner Flamme dünsten, mit Salz würzen.
  5. In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den Spinat in eine Auflaufform geben und die verrührten Eier darüber leeren.
  7. Die Kirschtomaten auf die Masse legen und das Ganze 35 Minuten im Ofen backen.
Dieses Rezept teilen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.